Stiftungsvorstand

ULI SCHMID-MAYBACH

Your best future is helping someone else find theirs.

In 1972 Maybach first rode in the back of his grandfather’s vintage 12 cylinder Maybach car and attended board meetings of Maybach Motorworks in his elders’ shadow while quietly shaking off jetlag. Forty years later he’s established the Maybach Foundation that earned him United Nations’ recognition on its council of mentors, and co-founded the Maybach Icons GmbH, a luxury goods accessory company complimenting Daimler AG’s Mercedes-Maybach…read more

IRMGARD SCHMID-MAYBACH

Irmgard Schmid-Maybach kam 1923 als viertes von fünf Kindern von Käthe und Karl Maybach in Friedrichshafen zur Welt. Als Tochter des Firmengründers der Maybach-Motorenbau GmbH und als Enkeltochter des genialen Konstrukteurs Wilhelm Maybach, der gemeinsam mit Gottlieb Daimler den ersten schnelllaufenden Verbrennungsmotor entwickelte, stieg Irmgard Schmid-Maybach nach dem zweiten Weltkrieg in das Familienunternehmen ein. Dort erlebte sie das Engagement und die Einsatzbereitschaft ihres Vaters gegenüber seiner Firma und seinen Mitarbeitern…weiterlesen

PROFESSOR HERMANN GAUS

Professor Dipl.-Ing. Hermann Gaus ist seit 2007 Mitglied des Vorstands der Wilhelm und Karl Maybach Stiftung. Prof. Gaus ist Honorar-Professor der Universität Stuttgart und war über vierzig Jahre bei der Daimler AG zunächst als Konstrukteur, später in leitender Funktion in den Bereichen Aggregate, Fahrwerk, Elektrik/Elektronik und Gesamtfahrzeug tätig. Im Jahr 1998 wurde er Gesamtprojektleiter und Chefentwickler der neuen Maybach-Limousinen 57 und 62, welche im Jahr 2002 auf den Markt kamen. Im gleichen Jahr wurde er mit der Benz-Daimler-Maybach-Medaille der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik ausgezeichnet. Neben seiner Rolle als Vorstandsmitglied in der Wilhelm und Karl Maybach Stiftung ist Professor Gaus Mitglied des Maybach-Clubs…weiterlesen

JÖRG RITTER

Bio Coming Soon!

Start typing and press Enter to search